Windows 10 Store Programme ohne Account laden

- 07.03.2020

Der Microsoft Store ist eine der zahlreichen Zwangsbeglückungen für Nutzer mit dem Windows 10 Betriebssystem. Ohne erstellten Account geht dort vermeintlich nichts. Das wäre halb so wild und könnte komplett ignoriert werden, wenn nicht essenzielle Bestandteile von Programmen auf einmal nur noch über den Store erhältlich wären.

Die Grundproblematik in dem Vorgehen insgesamt besteht darin, dass die Firma Microsoft Corporaation durch kleine Kniffe das eigene Vorhaben mit Leichtigkeit umsetzt, Nutzer in die eigene Cloud zu zwingen.
Schaffe Strukturen so, dass Menschen "freiwillig" Daten und Details von sich preisgeben
Der Köder, in dem Fall ein Programm wurde ausgelegt und mit einer Registrierung auf einer Plattform als Vorrausetzung verbunden.

Wie das an anderen Stellen klappt Nutzer an die eigene Plattform zu binden, wurde bereits mit dem Vorhaben bei der Neuinstallationen von Windows 10 für verschiedene Versionen seitens Microsoft eindrucksvoll demonstriert. Denn es ist teils nicht mehr möglich (ohne bestimmte Kniffe) einen lokalen Account für das eigene System zu erstellen.

Was also ist möglich?



In diesem Artikel geht es speziell um das NVIdia Control Panel, welches mittlerweile nicht mehr selbst mit dem Grafikkartentreiber installiert wird und Nutzer permanent mit Hinweisen gängelt, man solle sich gefälligst das Control Panel über den Microsoft Store besorgen. Das Vorgehen untermauert leider die Taktik seitens Microsoft, Nutzer weiter in die Cloud zu zwingen.

Das sollte dennoch niemanden daran hindern ohne Account Programme aus dem Microsoft Store herunterzuladen und zu verwenden.

Wie das geht nun hier in wenigen Schritten.

Die URL aus dem Microsoft Store wird kopiert und auf der Seite von RG-Adguard eingefügt.

Bitte beachten die URL zu kürzen. Angaben im Link wie "/9nf8h0h7wmlt?activetab=pivot:overviewtab" werden nicht benötigt.

Einzelne Schritte zur Installation von Programmen ohne Microsoft Account



Vorbereitung

  1. In Windows 10 selbst: Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Für Entwickler -> Apps querladen aktivieren
  2. Das dotNetAppx_x86_x64 Pack von Github herunterladen und installieren. Es ist eine Zusammenstellung von .NET Paketen welche in unserem Fall für die Installation von Programmen aus dem Microsoft Store benötigt werden.

Weiter geht's mit dem Download und der Installation

  1. Produkt im Store aussuchen - z.B. das NVidia Control Panel unter https://www.microsoft.com/de-de/p/nvidia-control-panel/9nf8h0h7wmlt
  2. Die Seite https://store.rg-adguard.net/ aufrufen und den Link aus dem Microsoft Store dort einfügen
  3. Sich die Version heraussuchen die man haben will und herunterladen. Benötigt wird die *.Appx und die *.BlockMap Datei
  4. Nun zurück zur NVIDIACorp.NVIDIAControlPanel_8.1.956.0_x64__56jybvy8sckqj.Appx - Die Datei, starten und installieren. Installationsanweisungen folgen
Glückwunsch, damit ist das NVidia Control Panel OHNE Microsoft Account installiert worden

Anmerkungen

  1. Es gibt neben *.appx auch *.eappxbundle Dateien. Diese müssen über Windows Powershell mit Adminrechten installiert werden
  2. Beispiel:
    Add-AppxPackage -Path "C:\Users\Nutzername\Downloads\Microsoft.XboxDevices_300.1911.1001.70_neutral_~_8wekyb3d8bbwe.EAppxBundle"
  3. Das beschriebene Vorgehen funktioniert nur für kostenlose Programme im Microsoft Store