Microsoft Windows 10 Telemetrie deaktivieren



Microsoft Windows 10 enthält diverse Hintergrundmechaniken, die System und Nutzerinformationen regelmäßig an die Microsfot Coporation weitergeben. Dazu gehören Systemfehler (Crashdumps), Anwendungsinformationen, Namen und Details installierter Programme, Geräte und Treiberinformationen uvm.

Wenn eingerichtet oder nicht explizit verboten gehören dazu auch Aufnahme und Erfassung der eigenen Sprache, Handschrift, Kontennamen oder Ordnerstrukturen.

Um die Weitergabe von potentiell sensiblen Systeminformationen an Microsoft zu unterbinden gibt es die Gruppenrichtlinien.

Gruppenrichtlinien aufrufen (in der HOME Version nicht verfügbar):

  1. Windowstaste + R
  2. gpedit.msc eingeben und bestätigen
Alternativ kann der Wert auch über die Startmenü/Lokale Suche eingegeben werden



Windows Fehlerberichterstattung deaktivieren



Einstellungen der Gruppenrichtlinien

 
Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\System\Problembehandlung und Diagnose\Microsoft-Support-Diagnosetool
Microsoft Support-Diagnosetool: interaktive MSDT-Kommunikation mit Unterstützungsanbieter aktivieren
Wert: Deakiviert
Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows Komponenten\Anwendungskompatiblität
Inventory Collector deaktivieren Aktiviert
Problemaufzeichnung deaktivieren Aktiviert
Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows Komponenten\Datensammlung und Vorabversionen
Telemetrie zulassen Aktiviert
0 - Sicherheit [Nur Enterprise]

Windows Suche und Cortana abschalten


Windows Nutzer können neben den lokalen auch Webergebnisse suchen. Das ist insofern schwierig, weil dies zur Offenlegung von sensiblen Informationen führen kann . Dazu kommt, dass der Dienst permanent im Hintergrund aktiv ist und regelmäßig die Microsoft Server kontaktiert.

Um das Risiko zu vermeiden, dass sensible Suchbegriffe und Informationen aus Versehen den Microsoft Servern mitgeteilt werden, sollten die Einstellungen über die Gruppenrichtlinien untersagt werden.

Ein über Gruppenrichtlinie zum Schweigen gebrachtes Sicherheitsrisiko namens Cortana.

Wie kommen Firmen in dem Zusammenhang überhaupt auf die Idee, dass ihre Programme vertrauenswürdiger sind, wenn sie "vermenschlicht" werden?

Einstellungen der Gruppenrichtlinien

Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows Komponenten\Suche
Cortana zulassen Deaktiviert
Nicht im Web suchen und keine Webergebnisse in der Suche anzeigen Aktiviert