Review zu Party Hard Tycoon von tinyBuild


Author: A.S. | Verfasst am: 02.03.2018 | Aktualisiert am: 22.04.2018

Party Hard Tycoon
Veröffentlicht: 2017
Plattform: Steam
Genre: Simulation
Beinhaltet: Game Analytics, Unity3D Analytics
hosts: Details

Während der Laufzeit von Party Hard Tycoon sind diverse Dienste im Hintergrund aktiv. Einige werden benötigt um den vollen Funktionsumfang des Spiels zu garantieren, andere Dienste betreffen Game-Analytics die Infos zu Hard und Softwaredaten der Nutzer an Drittanbieter weitergeben.

Im Spiel integrierte Adressierungen:




  1. api.gameanalytics.com
  2. config.uca.cloud.unity3d.com
  3. cdp.cloud.unity3d.com
  4. board.pinoklgames.com


Die CDP erfasst vom Spieler folgende Daten:


Windows/Betriebssystem + 64/32Bit Angaben, Mainboardkennung, der vom Betriebssystem eingegebenen Gerätename des Nutzers, CPU, Taktfrequenz, Ram, Vram, Auflösung, DPI, Spracheinstellungen, Sensorik,Grafikkarte/Hersteller/DirectXLevel, Shader, API, Texture/flags. Dazu kommen Szenendaten mitsamt Zeitstempel wo sich der Spieler bzw. die Spielerin grade innerhalb des Titels befindet. Beispiele wären hier das Hauptmenü oder die Weltkarte.

Leider kann ich bei diesem Titel nicht ersehen was genau die Gameanalytics hier aufnimmt. Generell ist diese aber für eine Vielzahl von Funktionen zuständig wie IP Erfassung, Spielfortschritt, verbrachte Zeit im gekauften Produkt, Aufzeichnung von genutzten Ingameressourcen des Spielers usw. Das nur um Beispiele zu nennen wofür diese dienen kann, aber in dem Fall nicht heißen muss, das es auch so ist. Die Gameanalytics bleibt während der Laufzeit dauerhaft aktiv und schleust alleine dem Traffic nach schon einiges durch und ist für normale Analyticspakete schon ziemlich groß, da diese sich eigentlich im Bereich von unter 10kb im Schnitt befinden.

PartyHardTycoon.exe - api.gameanalytics.com:443 open
PartyHardTycoon.exe - api.gameanalytics.com:443 close, 45008 bytes (43.9 KB) sent, 47400 bytes (46.2 KB) received, lifetime 15:20

Die pino-Adresse ist für das Feedback zuständig und nimmt auch etwas mehr auf als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Vorgegeben und zu sehen bekommt der Spieler nur 2 Felder im Spiel. Für "E-Mail bzw. Nutzername & Kommentar".

Verschickt wird aber hier die Mainboardkennung, der Desktop/Anmeldename, Grafikkarte/Hersteller, Auflösung, eindeutige ID und natürlich der Kommentar ansich... Frei nach dem Motto, dreifach aufgenommen, hält besser ;]
[Update 22.09.2019, 01:56:16]
Gameindustry.eu und sämtliche Inhalte sofern nicht anders angegeben
© 2004-2019 by „ペンギン“, - PT Designs - Hier veröffentlichte Hosts stehen unter Creative Commons License