Review zu The long Dark von Hinterland Studio Inc.


Author: A.S. | Verfasst am: 01.01.2018 | Aktualisiert am: 28.02.2019

The long Dark
Veröffentlicht: 2017
Plattform: Steam
Genre: Survival
Beinhaltet: Unity3D Analytics, General Directory Server
hosts: Details

Diese Review/Produktübersicht zeigt auf, was im Spiel an getätigten Verbindungen enthalten ist.

--

Daher gehts auch schon direkt los...

Involvierte ips/hostnamen:




  1. 35.241.26.53
  2. 35.186.194.186
  3. 45.55.32.187
  4. 208.64.200.105
  5. config.uca.cloud.unity3d.com
  6. cdp.cloud.unity3d.com
  7. thelongdark.com
  8. gds4.steampowered.com


Der Dienst von GameAnalytics welcher einen großen Teil des Reviews ausmachte, wurde entfernt. Derzeit wurde jede einzelne Nutzeraktion im Produkt selbst aufgezeichnet. Somit ist zwar ein Dienst raus, aber beisst sich nicht, da noch genügend anderes Zeug enthalten ist. Natürlich schon bevor Spieler das eigentliche Hauptmenü erreichen ;]

Unity3D/Google:


Betriebssystem inkl. Architektur, Mainboarddaten, der vom Nutzer eingegebene Gerätename des Betriebssystems, CPU-Daten inkl. Kernumgebung, Taktfrequenz, Ram, Vram, Auflösung, Dpi, Spracheinstellungen, Sensorik, Grafikkarte/Hersteller inkl. technischen Einzelnheiten sowie weitere Daten.

Dazu kommen eine User/SessionID die es möglich macht, den Nutzer während der Laufzeit zu tracken, Start/Stopzeit des Produktes, GUID, Geräteid (die weder Entwickler noch Unity etwas angehen) und ein paar andere Angaben, welche fortlaufend aktualisiert werden.

Warum Google?


Ganz einfach, kontaktierte Dienste der Unity Technologies ApS bei Google LLC enden als auch deren Möglichkeiten in der eigenen Engine nutzen. Beispiele für Endpunkte wären:
53.26.241.35.bc.googleusercontent.com
186.194.186.35.bc.googleusercontent.com

Ingamenews


Wie die Überschrift schon aussagt :P Die Hauptdomäne mit der Ip "45.x.x.x." ist für Neuigkeiten zuständig. Warum so etwas online passieren muss, vor allem für solche Titel, erschließt sich nicht wirklich.

GDS


General Directory Server - Veraltetes Steam Überbleibsel für Updatemanagement

Crashlogs


Leider können Crashlogs auch als Analytics/Tracking angesehen werden und speziell Unityprodukte sind mittlerweile auf den Trichter gekommen automatische Funktionen bereitzustellen. Aktiv bei Produktinitialisierung als auch bei Beendigung des jeweiligen Produktes wie auch hier.
execute an application:
*:\Steam\steamapps\common\TheLongDark\UnityCrashHandler32.exe
Parameters: --attach 6656 5050368

Wenn so etwas auch noch ohne Informationen/Einwilligung passiert, ist das immer wieder ein Erlebnis.

Die Datei "UnityCrashHandler32.exe" kann bedenkenlos aus dem Installationsverzeichnis gelöscht werden. Wer sicher sein will, kann ein Backup vorher anlegen.

Ansonsten gilt wie immer das übliche Gefasel der weitläufigen Meinung "Wer Entwickler unterstützen will / Das ist normal... usw".

Daher kann jeder nach eigenem Ermessen verfahren...oder auch nicht.
[Update 22.09.2019, 01:57:08]
Gameindustry.eu und sämtliche Inhalte sofern nicht anders angegeben
© 2004-2019 by „ペンギン“, - PT Designs - Hier veröffentlichte Hosts stehen unter Creative Commons License